Was kann ein Smarthome?

Ein Smarthome bringt neben erhöhtem Komfort und Sicherheit noch viele weitere Vorteile mit sich. Wir beraten Sie gerne!

Angebot anfordern

10 Ideen für smartes Wohnen

Viele Verbraucher sind sich immer noch nicht sicher, ob ein Smarthome das Richtige für sie ist. Wir haben ein paar Ideen zusammengestellt, die das Leben ein Stück leichter machen können. Denn: Smarthome ist längst kein Trend mehr, sondern die Zukunft des Wohnens.

1. Energie sparen mit smarter Heizung

Mit Smarthome-Systemen lässt sich einfach und komfortabel Energie sparen. Gerade im Haushalt, wo Strom oft durch Nachlässigkeit verschleudert wird, sind solche automatischen Lösungen nützlich. Das tut nicht nur dem Portemonnaie, sondern auch der Umwelt gut.

Dass sich der Komfort mit Smarthome steigern lässt, liegt auf der Hand: Während man morgens in die Dusche steigt, hat die Heizungssteuerung via Smarthome schon das Badezimmer auf Wohlfühltemperatur gebracht. Beim Betreten aktiviert der Bewegungsmelder gedämpftes Licht und das Radio spielt leise im Hintergrund. Verlässt das letzte Familienmitglied die Wohnung, reguliert die Steuerung die Heizleistung auf ein Minimum, gerade hoch genug, um ein Auskühlen über den Tag zu verhindern. Dann kann die Heizungssteuerung per App oder per Zeitschaltfunktion das Heim wieder auf angenehme Temperaturen bringen, bevor das erste Familienmitglied wieder nach Hause kommt.


2. Steckdosen einfach per Smartphone oder Tablet steuern

Steckdosen bieten eine einfache Möglichkeit die Lebensqualität im eigenen Wohnraum zu erhöhen. Durch die Steckdosen können technische Abläufe automatisiert und so bequem per Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Ob Licht einschalten oder sich am fertig gebrühten Kaffee erfreuen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und kostengünstig.


3. Räume schützen mit wetterfühligen Rollläden

Mit smarten Rollläden, Jalousien und Markisen bleibt nicht nur das Kurbeln aus. Ein Sensor misst und übermittelt die Innen- und Außentemperatur und schließt beispielsweise den Rollladen nach bestimmten Werten, um vor Kälte, Sonneneinstrahlung und neugierigen Blicken zu schützen. Die Markise fährt bei Wind oder Regen automatisch ein.


4. Besucher begrüßen mit Gegensprechanlage

Nie wieder den Postboten verpassen. Über eine clevere Türklingel an der Haustür können Sie Besucher aus der Ferne empfangen. Die Klingel ist mit der Gegensprechanlage und einer Kamera verbunden. Ihr Smartphone empfängt das Bild des Besuchers. So wissen Sie wer vor der Tür steht und können mit der Person sprechen.


5. Tür öffnen mit elektronischem Türschloss

Vergisst Ihr Kind gern einmal den Haustürschlüssel und steht vor verschlossener Tür nach der Schule? Öffnen Sie die Tür bequem vom Büro aus per App. Haben Sie nach dem Einkaufen die Hände voll oder verschwindet der Schlüssel in den Untiefen der Handtasche? Lassen Sie das elektronische Schloss die Tür automatisch öffnen, wenn es erkennt, dass Sie und Ihr Handy in der Nähe sind.

Elektronische Türschlösser erhöhen nicht nur den Komfort, sie zählen immer mehr zur gehobenen Standardausstattung, da sie den Einbruchschutz von Türen maßgeblich erhöhen.


NIMM‘S LEicht
mit smartha

Mit smartha wird das Leben EASY. Verwandeln Sie Ihr Zuhause in ein komfortables, zentral bedienbares Smarthome.


Zu den Vorteilen

6. Nur Ihr Stubentiger hat Zutritt

Stellen Sie sicher, dass Sie keine ungebetenen Vierbeiner in Ihren vier Wänden antreffen. Per Funk kommuniziert die Katzenklappe mit einem Mikrochip, der am Halsband des Tiers angebracht ist. So öffnet sich das Türchen nur für die eigene Katze.


7. Alle Stand-by-Geräte ausschalten und Strom sparen

Ladekabel, Fernseher, Computer, Kaffeemaschine – viele Elektrogeräte verbrauchen Strom, auch wenn sie gar nicht benutzt werden. Mit Smart Plugs können Sie Smarthome-Geräte mit einem Klick ausschalten und/oder einen Timer stellen. Zwischensteckdosen können auch den Stromverbrauch messen und so Stromfresser entlarven.


8. Gesünder leben mit Raumluftsensor

Wussten Sie, dass die Luft in den heimischen Räumen über Wohlbefinden und Gesundheit entscheiden kann? Ein smarter Raumluftsensor misst die Luftqualität auf Feuchtigkeit, Schadstoffe, Pollen, Rauch, Gase und sendet Warnungen sowie Tipps zur Optimierung auf eine App. Ob wegen Problemen mit Asthma, für ein Baby oder allgemein für die Gesundheit – behalten Sie wichtige Messwerte im Blick, damit Ihr Wohnklima immer ideal ist.


9. Einbrecher fernhalten mit Sicherheitstechnologie

Sind Sie länger unterwegs oder verreist, sorgt die Zufallsfunktion für Sicherheit. Damit schaltet sich die Beleuchtung zu unterschiedlichen Zeiten ein und aus und die Rollläden setzen sich im Wochenrhythmus automatisch in Gang.

Für zusätzliche Sicherheit können HD-Kameras für innen und außen in das System integriert werden. So haben die Nutzer auch von unterwegs jeden Winkel ihres Zuhauses im Blick. Besonders praktisch ist die Bewegungs- und Geräuscherkennung: Erfasst die Kamera eine Bewegung oder Lärm, wird der Soundalarm ausgelöst, um den Eindringling in die Flucht zu schlagen. Gleichzeitig wird ein Schnappschuss der Situation erstellt und per E-Mail verschickt, um die Bewohner über die Vorfälle zu informieren. Und im Freien behält man selbst im Dunkeln den Überblick über das Grundstück, denn die Außenkamera ist mit Infrarot-LEDs ausgestattet, die eine Nachtsicht ermöglichen.


10. Sicherheit im Haus auch für Oma und Opa

Bewegungsmelder an zentralen Orten bringen automatisch Licht ins Dunkel und schützen zuverlässig vor Stolperfallen. Dies ist besonders praktisch, wenn man keine Hand frei hat, um nach dem Lichtschalter zu tasten, weil man beispielsweise mit vollen Einkaufstüten nach Hause kommt oder den Wäschekorb durchs Haus tragen muss.

Werden Funk-Rauchwarnmelder integriert, schlagen diese im Brandfall Alarm und schützen die Bewohner zuverlässig vor Rauch und Feuer, auch im Schlaf. Gleichzeitig senden sie ein Signal, das eine vorher festgelegte Szene auslöst und so wertvolle Minuten einspart: Die Beleuchtung schaltet sich im kompletten Gebäude ein und die Rollläden fahren hoch und geben sofort lebenswichtige Fluchtwege frei.


Jetzt kostenlos testen!

Für alle Technikinteressierten stellen wir eine Open Beta Version für 90 Tage zur Verfügung.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne direkt oder schauen in unserem Forum vorbei.


Kontakt  Zum Forum

smartha - Unsere Produktreihen



smartha Home

Die Lösung für übliche Haushalte. Die smartha Zentrale wird in einem kleinen, ansprechenden Gehäuse geliefert und mit Strom und LAN verbunden.


smartha Pro

(coming soon)
Die Hutschienen-Lösung, welche direkt im Schaltschrank verbaut werden kann.


smartha Virtual

Die virtuelle Variante, welche ohne Hardware geliefert wird und auf einer virtuellen Maschine eingesetzt wird.

Das könnte Sie auch interessieren